November

Ich liebe deutlich erkennbare Jahreszeiten. Umso mehr freue ich mich, dass die Blätter nicht nur wegen der monatelangen Trockenheit fallen, sondern weil es endlich Herbst ist. Die Studioaufnahmen meiner neuen Songs sind immer noch in der Postproduktion und Editierphase aber es geht jetzt, nach der Sommerpause zügig weiter. Davon abgesehen freue ich mich über ein paar spannende Gigs als Sideman:

Am 11.11. bin ich zum Glück nicht in Köln, sondern spiele mit meinen guten Bekannten und Kollegen Bernd Keul (b, key, Kompositionen); Achim Fink (tb, diverse Blasinstrumente) und Martin Kübert (p, key) beim ARD Kinderhörspieltag in Karlsruhe. Das Stück heißt „Konrad oder Das Kind aus der Konservenbüchse“.

Am Mittwoch, den 21.11. spiele und singe ich in der illustren Band von Mr.M’s Jazzclub im Bayerischen Hof in München. Mit dabei sind Marc Marschall (voc, Gastgeber), Peter Fessler (voc, git), Torsten Goods (git, voc), Judy Niemack (voc) und Michael Paucker (b); Hans Dekker (dr); Jan Miserre (key); Frank Lauber (sax, fl, MD) und meine Wenigkeit (voc, git). Ich freue mich besonders auf das Zusammentreffen mit Peter Fessler, weil wir nach 31 (!) Jahren wieder zusammen „New York, Rio, Tokio“ spielen werden 🙂

Am 23.11. freuen sich Stephan und der Soul Buddha außerdem auf ein Konzert mit „Fred Kellner & die famose Soulsister“ in Bad Honnef.

Ich (Mitte, mit Jeff Porcaro Brille) und Peter Fessler (rechts im Bild) 1987 auf Tour mit „Trio Rio“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.